Neues bei EWS

Mit EWS die Intersolar Highlights 2019 entdecken: Messe-Rundgänge, QuickPlan Update & Nachlese-Seminare

Handewitt, 06. Mai 2019 – Anlässlich der diesjährigen Intersolar vom 15. bis 17. Mai 2019 präsentiert der norddeutsche Photovoltaik-Großhändler EWS GmbH & Co. KG interessierten Messebesuchern aus den Bereichen Planung und Handwerk am eigenen Meeting Point in Halle A2 am Stand 535 Lösungen zur Steigerung ihres Geschäftserfolges. Intersolar Rundgänge und Messe-Nachlese-Seminare im Juni 2019 runden das Angebot ab.

Intersolar Rundgänge – Jetzt anmelden
Eine Premiere in diesem Jahr sind die exklusiven Standtouren, zu denen der Fachgroßhändler aus Handewitt bei Flensburg interessierte Besucher einlädt. Während der 1,5 Stunden langen Messerundgänge werden jeweils vier ausgewählte Stände der von EWS vertretenen Hersteller angesteuert. Experten vor Ort präsentieren kurz und kompetent die jeweiligen Produkthighlights und Markttrends und stehen für eventuelle Rückfragen bereit. Insgesamt kann zwischen zehn deutschsprachigen und zwei englischsprachigen Touren gewählt werden. Es empfiehlt sich eine schnelle Registrierung für die Wunschtour – die Plätze sind limitiert!

NEU: Der EWS Meeting Point
Startpunkt für die Touren ist der EWS Meeting Point in Halle A2 auf Stand 535. Auf diesem steht das fünfköpfige EWS Vertriebsteam an allen drei Messetagen für individuelle Gespräche zur Verfügung. Gern arrangiert man bei EWS auch Termine gemeinsam mit den Vertretern der vertriebenen Marken. Hierzu gehören die Modulhersteller REC Solar, LG Electronics, Luxor Solar undTrina Solar, die Partner für Wechselrichter, Leistungsoptimierer und PV-Monitoring Fronius, SMA, KOSTAL, Delta Electronics, SolarEdge und Solar-Log, die Lieferanten für Montagesysteme ALTEC Metalltechnik und K2 Systems sowie die Partner für Batteriespeicher LG Chem und BYD. Darüber hinaus informiert das Team über das umfangreiche EWS Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Den Fokus setzt man bei EWS auf digitale Lösungen mit Mehrwert für die über 1.000 aktiven Vertriebspartner in Europa.

QuickPlan 2.0: noch schneller und beeindruckender
„Mit der neuen Version des Online-Planungs- und Kommunikationstools QuickPlan können EWS Vertriebspartner ihren Kunden ab sofort PV-Projekte mit mehreren Dachflächen schnell, sicher und ansprechend anbieten“, erklärt EWS Firmengründer und Geschäftsführer Kai Lippert. Das ersetzt zwar nicht die professionelle Projektierung nach einem Vor-Ort Termin, erzeugt aber aus den wichtigsten Erfolgsfaktoren ein sinnvolles Gesamtbild und bildet die Datengrundlage für die detaillierte Ausführungsplanung. Eines der Highlights von QuickPlan ist die Modulfeldauslegung über Google Maps, welche die Planung noch benutzerfreundlicher, zeitsparender und übersichtlicher gestaltet. Darüber hinaus ist die Kalkulation eines Angebots über den eingebetteten QuickCalc Webshop möglich, ebenso eine Simulation des Ertrags und eine Wirtschaftlichkeitsberechnung. Alle Projekte lassen sich in der QuickPlan Projektverwaltung speichern und bearbeiten; Änderungen können direkt mit dem Endkunden oder EWS geteilt werden. Die All-in-One-Lösung lässt sich auf Wunsch auch auf der eigenen Website des Installateurs integrieren – komplett kostenfrei. Der Website-Konfigurator QuickContent mit vorgefertigten Photovoltaik-Informationsbausteinen zur kostenfreien Verwendung auf der eigenen Website rundet das Online-Angebot ab.

Eine Intersolar-Nachlese im hohen Norden
Weiterbildung wird bei EWS großgeschrieben. Wer es nicht zum Branchentreff nach München schafft, darf sich auf zwei besondere Veranstaltungen im Nachgang der Messe freuen: Bei den beliebten Profi-NEWS Seminaren „Intersolar-Nachlese“ holt der Großhändler erneut die wichtigsten Messeneuheiten an zwei Terminen in den Norden. Zugesagt für die Seminare am 5. Juni in Handewitt und am 6. Juni in Hannover haben bereits Vertreter der Markenhersteller REC Solar, LG Electronics, Fronius, SMA, KOSTAL, SolarEdge, BYD sowie K2 Systems. Interessierte können sich jedoch bereits jetzt für einen der begehrten Plätze vormerken lassen.

Weitere Informationen zu den Angeboten und eine Anmeldemöglichkeit hält die Website von EWS unter www.pv.de – Die besten Marken unter einem Dach“ bereit.

Weitere Informationen für Redakteure

EWS GmbH & Co. KG

Die EWS GmbH & Co. KG wurde 1985 gegründet und gehört heute zu den führenden Fachgroßhändlern für Photovoltaik in Norddeutschland und Skandinavien. Als „Partner des Handwerks“ unterstützt EWS seine Kunden mit umfangreichen Projektierungs- und Verkaufshilfen sowie Marketingmaßnahmen. „Just-in-time“-Lieferung sowie individueller Vertriebssupport zählen ebenfalls zu den Stärken des Unternehmens. EWS stellt höchste Qualitätsansprüche an die vertriebenen Komponenten und kooperiert daher ausschließlich mit namhaften Herstellern.

Neues bei EWS

EWS GmbH & Co. KG
Herr Stefan Ebert
Am Bahnhof 20
24983 Handewitt

Tel.: +49 (0) 46 08 / 60 75 - 420
Fax: +49 (0) 46 08 / 16 63
E-Mail: s.ebert_at_pv.de
Internet: www.pv.de

Medien (Klick für Download)

Logopaket: EWS GmbH & Co. KG