Neues bei unseren Lieferanten

13.04.2018 - KOSTAL PLENTICORE plus und PIKO IQ: Ab sofort bei EWS bestellbar!

Ab sofort sind sie bei uns bestellbar, der PIKO IQ und der PLENTICORE plus. Die neuen Wechselrichterserien aus dem Hause KOSTAL stehen früheren Produktentwicklungen in puncto Innovation in nichts nach: Freuen Sie sich auf flexible, kommunikative und handliche Wechselrichter, die mit ihrer vielfältigen Ausstattung die passende Lösung für alle Kundenbedürfnisse im Leistungsbereich von 4,2 bis 10 kW bieten.

Solar-Wechselrichter PIKO IQ
Der trafolose PIKO IQ ist in fünf Leistungsklassen (4.2, 5.5, 7.0, 8.5 und 10 kW) erhältlich. Er ersetzt die kleineren Modelle der bekannten PIKO Wechselrichterserie, die größeren Inverter bis 20 kW werden weiterhin verfügbar sein. Mit den 2 MPP-Trackern ist eine Auslegung fast aller Dächer möglich.

Solar-Hybridwechselrichter PLENTICORE plus
Vielseitigkeit in jeder Beziehung verspricht der dreiphasige, trafolose Hybridwechselrichter PLENTICORE plus. Neben zwei PV-Eingängen verfügt er über einen kombinierten DC-Eingang (PV oder Batterie). Damit kann der PLENTICORE plus optional mit einer Batterie oder als reiner Stringwechselrichter mit 3 MPP-Trackern angeschlossen werden. Insbesondere bei der Planung neuer Anlagen sorgt dies für ein Plus an Flexibilität, da die Speicheroption nachträglich erworben und integriert werden kann. Darüber hinaus ist der PLENTICORE für Repowering-Projekte und zur Kombination mit einer Energieerzeugungsanlage geeignet: Dank des integrierten Energiemanagements ist eine Speicherung von DC- oder AC-Energie aus mehreren Energiequellen möglich. Flexibilität erlaubt der PLENTICORE auch bei der Wahl des passenden Speichers, denn er ist mit verschiedenen Hochvoltbatterien unterschiedlicher Hersteller kompatibel, z. B. der Battery-Box HV von BYD.

Ein Design – viele Gemeinsamkeiten
Über das identische Design hinaus verfügen PLENTICORE plus und PIKO IQ über viele „Gemeinsamkeiten“:

  • Handlichkeit: Das kompakte, platzsparende Design beider Produktneuheiten sorgt für eine schnelle, einfache Installation. Es werden keine zusätzlichen Komponenten oder Schnittstellen benötigt. Beide Wechselrichter bieten einen separaten Anschlussraum mit allen Schnittstellen.

 

  • Kommunikation: Wie bei Kostal üblich, sind Display, Datenlogger, Anlagenüberwachung, Netzwerk- und Regelungsschnittstellen serienmäßig integriert (WLAN optional über externen USB-WLAN-Adapter möglich). Das Monitoring bzw. die Visualisierung erfolgt über das kostenlose Solar Portal oder die Kostal App.
  • Funktionalität: Integriert sind bei beiden Wechselrichtern das schnelle selbstlernendes Schattenmanagement, d. h. die individuelle Anpassung an die Gegebenheiten am Installationsort, sowie eine dynamische Wirkleistungssteuerung und eine 24 Stunden Hausverbrauchsmessung. Als kompatibler Energiemeter für PLENTICORE plus und PIKO IQ wird der EM300LR empfohlen.

Schulungen: Werden Sie einer der ersten zertifizierten KOSTAL-Installateure für den neuen PLENTICORE plus!
Im Rahmen der Markteinführung bietet KOSTAL vom 17.04. bis zum 18.09.2018 insgesamt 27 Schulungstermine für den PLENTICORE plus an. Hier lernen Sie die Produktneuheit hautnah kennen – inklusive der Zertifizierung für die Inbetriebnahme des neuen Wechselrichters mit der Hochvoltbatterie B-Box von BYD. Details zur geplanten Roadshow mit einer Übersicht über alle Termine und Standorte finden Sie im Flyer. Ihre Anmeldung für eine oder mehrere Schulungen der Smart connections.Tour 2018 können Sie unter www.smart-tour-kostal.com vornehmen.

Ihre Einkaufskonditionen finden Sie ab sofort in QuickCalc, dem EWS-Kalkulationstool. Dieses steht Ihnen in unserem passwortgeschützten Partner-Login bereit. Weitere technische Infos zum PIKO IQ und dem PLENTICORE plus entnehmen Sie den Datenblättern sowie der PLENTICORE-Produktseite.